VLIESTAPETEN- die schnelle und einfache Wandgestaltung

 

Siebert Baumarkt hat alles für Ihren Tapetenwechsel

 

Wer kennt es nicht auch, der Tapeziertisch wird aus dem Keller geholt, Kleister angerührt: Es heisst Tapezieren! Was früher viel Zeit in Anspruch genommen hat, war das Einkleistern und das Einweichen der Tapete. Das geht jetzt einfacher und schneller mit der Vliestapete!

 

 

Checkliste

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Werkzeug: Zollstock, Wasserwaage, ggf. Senklot, Tapeziertisch, Maler- und    Tapetenspachtel, Quast oder kurzflorige Farbrolle, Schere, Cutter, Tapezierbürste, Andrückrolle, ggf. Nahtroller, Schrauberdreher

Zeit: anhängig von Ihrer Raumgröße

Kosten: z.B.Erfurt Vliestapete Design 806, Rolle 10,05x 0,53 m für 5,3 Quadratmeter kostet bei uns im Siebert Baumarkt 14,99€ /Rolle, ausserdem Metylan Vliestapetenkleister contol kostet 6,99€ und reicht für ca. 4 Rollen

                                          

Produktinfo: Die Tapete besteht aus Zellstoff und Textilfasern. Sie kann im Wandklebeverfahren verarbeitet werden und ist trocken abziehbar.

 

Vliestapeten tapezieren Schritt für Schritt

1. Der Untergrund muss trocken, eben und glatt sein. Überstehende Putznasen abstoßen, Dellen und Löcher glatt spachteln (saugende Untergründe grundieren)

2. Sicherungen ausschalten und Schalter und Dosenabdeckungen abschrauben und entfernen

3. Die Raumhöhe messen uns mittels Senklot oder Wasserwaage die Wand senkrecht ausloten. An der markierten Linie kann dann die erste Tapetenbahn angelegt werden.

4. Raumhöhe plus 5 cm Überstand oben und unten auf die Tapete übertragen und entsprechende Bahnen schneiden.

5. Schneiden Sie die Bahn mit einer Schere ein und dann können Sie mit einem Messer die Bahn zuschneiden.

6. Zum Verkleben verwenden Sie dann Vliestapetenkleister. Den Packungsinhalt von Metylan direct control rühren Sie zum Verkleben geprägter Vliestapete mit 3 Liter Wasser an.

7. Den Kleister mit Quast oder kurzfloriger Farbrolle auf die Wand auftragen. Die rosa Einfärbung soll helfen, eingekleisterte Flächen zu erkennen.

8. Die Tapetenbahn an der Bezugslinie anlegen, am besten oben und unten mit Überstand, den man dann bündig zu Decke und Boden abschneidet. Drücken Sie die Bahn an.

9. Streichen Sie mit einer Tapezierbürste Luftblasen heraus. Die Tapete muss glatt anliegen. An den Befestigungspunkten auf Putz verlegter Rohre die Tapetete entsprechend ausschneiden. Der Kleisterauftrag kann hier auch auf der Tapetenrückseite erfolgen.

10. Den nächsten Wandabschnitt einkleistern und die zweite Bahn dicht an die erste heranlegen. Sitzt die Bahn perfekt, kann sie mit einer Mossgummirolle fest angedrückt werden.

11. Überstände mit einem Spachtel oder Stift in die Ecke drücken. Letzterer markiert dann gleichzeitig die Schnittlinie. Den Überstand hier mit der Schere abschneiden oder mittels Cutter entlang eines Spachtel abtrennen.

12. Tapetenbahnen also nicht über Eck ziehen, sondern neue Bahn auch mit Überstand anlegen, bündig zur Ecke abschneiden und andrücken.

13. Ausschnitte zur Fensterbank und zum Rollokasten hin beim Anlegen vornehmen. Abstand zwischen Decke und Rollokasten genau ausmessen. Kleister auftragen und zugeschnittene Tapetenbahn verkleben.

14. Wenn möglich Rollokästen nicht übertapezieren. Oder so, dass man die Schraubenköpfe noch findet, um den Kasten öffnen zu können.

15. Schalter und Dosen schneiden Sie nach dem Tapezieren wieder frei.

Eine große Auswahl an Tapeten, Tapezier- Werkzeug und Kleister gibts bei uns im Siebert Baumarkt. Infos rund um das Thema Tapete unter:

Tel. 06652-97723 oder hoell@siebert-huenfeld.de

 

Eine Antwort auf VLIESTAPETEN- die schnelle und einfache Wandgestaltung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *