Unterschlupf für Eidechse & Co

Sie haben sich noch nicht an eine Mauer aus Naturstein getraut? Nur Mut: Mit Drahtkörben wächst sie schnell und ganz ohne Fundament. Auch Tiere lieben sie. Wenn  Sie nur den Boden ebnen und Drahtkörbe mit Steinen füllen müssen, sind Sie um schwere Arbeit herumgekommen- und haben trotzdem eine interessante Mauer in Ihrem Garten, die auch Nützlingen ein Quartier bietet. Diese mit Steinen gefüllten Körbe aus wetterfest verzinktem Stahl, nennt man „Gabionen“ (italienisch: Käfige).

Es gibt verschiedene Formen und Größen. Wenn Sie sich für eine Gabionenmauer entscheiden, gibt es im Profi Siebert Baumarkt fertige Bausätze. Nun fehlen nur noch die Steine aus dem Baustoffhandel. Wichtig: Diese müssen frostbeständig sein und größer als die Maschenweite der Gabionen. Siebert erklärt Ihnen die Schritte zur fertigen Gabionenmauer.

1. Vorbereiten Ebnen Sie den Untergrund etwas breiter als den Streifen auf dem die Mauer stehen soll. Die Erde feststampfen (gegebenfalls mit einer Rüttelplatte aus dem Siebert Mietpark). Nun das Gitter für den Boden, Deckel und Wände aufstellen.

2. verbinden Die Gitter werden mit Spiraldrähten zusammengedreht. Beginnen Sie mit dem Boden des Gabionenkorbes und befestigen die Seitenwände daran. Dann verbinden Sie die Seitenwände miteinander.

3. Füllen Hängen Sie Distanzhalter zwischen Rückwand und Front (damit der Korb nicht ausbeult) und füllen Sie die Steine ein. Stapeln Sie die schönsten auf die Schauseite. Dann legen Sie den Deckel auf und verbinden diesen mit den Spiraldrähten an den Seitenwänden.

Tipp: Die Mauer wird zur dekorativen Sitzbank, wenn Sie einen  Deckel aus druckimprägnierten Holzdielen (erhältlich im Siebert Holzmarkt) darauf legen. Auf der Unterseite mit Dachlatten verbinden im Abstand von fünfzig Zentimetern. Mit Kabelbindern an den Gabionenwänden festzurren- Fertig ist Ihre Sitzbank!

Infos zu Gabionen gibts unter Tel. 06652-97716 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an profi@siebert-huenfeld.de

Bildquelle: Betafence

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *