Korkboden das Relikt aus den 80igern feiert sein Comeback!

 

Bild: tilo

Bild: tilo

Betrat man in den 80iger Jahren ein Haus mit Korkboden war gleich klar- hier müssen Ökos wohnen :-) Kork galt damals nicht als besonders schick als Bodenbelag.

Diese Vorurteile hat der Korkboden überwunden. Die guten Eigenschaften überzeugen: Kork dämmt Trillschall und ist fußwarm. Der Baustoff hält Feuchte stand und kann sogar im Bad eingesetzt werden.

Vorausgesetzt, die Fugen sind wasserdicht versiegelt- sonst kann seitlich Nässe eindringen. Das elastische Material schwingt beim Gehen mit, dass ist ein Bonus für schmerzende Rücken und Krampfadern. Dellen und Abdrücke von schweren Möbelstücken glätten sich mit der Zeit und werden unsichtbar. Auch das Design hat sich verändert! Früher zeigte sich der  Korkboden im Pinnwand- Look, inzwischen gibt es Kork in verschiedenen Farben und sogar in Holz- Optik z.B. von Tilo.

 

Verlege- Methoden

Kork Brunero von Tilo bei Holzland Siebert in HünfeldKlassischen Korkboden musste man vollflächig verkleben, dabei wurde das Entfernen zur Herausforderung und  war fast Strafarbeit. Da war meist ein Fachmann nötig! Anders ist die Verlegung von Kork im Klickverfahren. Mit einer Nut- und Federverbindung verlegen geübte Heimwerker Korkboden in kurzer Zeit. Auch das Entferner ist ein Kinderspiel.

Pflege Tipp

Den Korkboden regelmäßig trocken reinigen, mit einem Mopp oder Staubsauger. Ab und zu einen speziellen Kork Reiniger z.B. von Mellerud in einen Eimer Wasser geben und „nebelfeucht“ wischen. Passende  Reinigungssysteme für Parkett- und Korkböden gibt es von Leifheit. TIPP: Wassertropfen gleich entfernen, sonst gibts Flecken.

Vorteile von Korkboden

  • hohe Strapazierfähigkeit
  • wirkt isolierend und speichert Wärme
  • absorbiert Lärm und Trittschall
  • elastisch und damit gelenkschonend beim Laufen
  • antistatisch
  • ökologisch hergestellt und abbaubar
  • pflegeleicht
  • in vielen Farben und Mustern lieferbar

Info rund um das Thema Korkboden von unseren Spezialisten unter Tel. 06652-9616-0 oder schreiben Sie uns eine E-mail an holz@siebert-huenfeld.de.

 

 

 

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *